Freitag, 13. September 2013

Goodbye ZebraMobil

Lieber Matthias Hoene, lieber Michael Ohr,

ich möchte mich bei Euch bedanken.

Bedanken für eine wunderschöne Zeit der Zusammenarbeit.

Bedanken für eine Kommunikationskultur der kurzen Wege.

Bedanken für ein Produkt, das einfach zu nutzen war und transparent.

Bedanken für Euren unermüdlichen Einsatz für Eure Kunden, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Als ich vor einiger Zeit erfahren musste, dass ZebraMobil den Dienst einstellt, war ich geschockt. Hatten wir doch eben erst einen Kinospot gedreht.

Ihr habt in München einen charmanten Auftritt hingelegt. Ihr habt mich und andere dazu ermutigt, ein Auto nur dann zu benutzen, wenn man es braucht. Zum grossen Einkauf, zum Shopping im Baumarkt oder bei IKEA, zum Fahren an den See oder in die Berge.

Ihr wart Pioniere. Manchmal müssen Pioniere die Segel streichen. Ein neues Boot bauen, um aufzubrechen zu neuen Ufern. Ihr werdet mir fehlen. Ihr und die Zebras. Ich vermisse Euch jetzt schon.

Danke, dass es ZebraMobil gab. Danke, dass es Euch beide gibt. Eine kleine sympathische Firma mit einer Vision, einer Idee und einem Ziel. Stay hungry, stay foolish.

Goodbye ZebraMobil.

Michael

***




 Du magst mir ein Bier ausgeben? Gerne und Danke :-)