Freitag, 9. Dezember 2011

Facebook, ich habe die Schnauze voll

UPDATE:
Das letzte gemeldete Profil ist gelöscht. Danke fürs Melden.

Wieso ist es nicht möglich, zeitnah Fake-Profile zu löschen, wenn man mehrmals darauf hinweist und fundierte Begründungen und Beweise liefert?

Seit ungefähr einem Jahr geht dieses Theater nun schon.

Nachdem ich schon von meiner Ex nach der Trennung angemacht wurde, warum ich auf einem Dating-Portal unter falschem Namen auftreten würde, hatte ich damals eine Anzeige egge Unbekannt bei der Polizei München erstattet. Passiert ist nichts. Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, aber man gibt die Hoffnung ja nie auf.

Zwischenzeitlich habe ich durch die Google-Bildersuche und Hinweise von verschiedenen Menschen das Bild auf mehreren Dating-Plattformen erneut gefunden. Bei zwei Plattformen konnte ich durch direkte Ansprache der zuständigen Abteilungen die Löschung des Bildes veranlassen.

Soweit, so gut.

Durch Freunde wurde ich im Laufe des Jahres darauf hingewiesen, dass mein Bild auf Facebook mit verschiedenen Namen auftaucht. Jedesmal habe ich sofort eine Meldung an Facebook gemacht und passiert ist:

NICHTS

Stand heute finde ich mein Bild, das im Übrigen als eines der wenigen Bilder von mir im Netz mit einem Copyright versehen ist, auf Facebook immer noch, und zwar

hier , hier , hier (kurz nach Posting gelöscht) und hier (kurz nach Posting gelöscht). hier (neu, entdeckt am 14.12.11 und nach Meldung gelöscht)

Meldungen an Facebook bewirken nichts, Mails rufen keine Reaktion hervor, an Zuckerberg kann man ja auch schreiben, aber der reagiert (völlig überraschend) auch nicht.

Ich habe die Schnauze voll.

Was, wenn einer dieser Vollpfosten ein Krimineller ist, der sich mit den Unwissenden unter seinen Kontakten verabredet, sie in einen Hinterhalt lockt und wer weiss was mit ihnen anstellt? Was, wenn das letzte, an was sich diese Opfer erinnern, mein Bild ist? Wie lange werde ich wohl brauchen, bis ich einer Kriminalpolizei erkläre, dass nicht ich der gesuchte Täter bin?

Klage gegen Facebook

So langsam komme ich mir von Facebook nicht nur verarscht vor, sondern erwäge ernstlich, gerichtlich gegen Facebook vorzugehen. Da ich mir nicht sicher bin, welchen genauen Tatbestand ich vorwerfen soll und kann, bitte ich eventuell mitlesende Juristen um Hilfe. Meine letzte Anzeige bei der Kriminalpolizei konnte ich nach Informationen des zuständigen Beamten nur wegen Urheberrechtsverletzung erstatten.

Im Hinblick auf eine eventuelle Musterklage könnte sich vielleicht ein Anwalt finden, der Interesse hat, diesen Fall aufzugreifen.

Ich werde Facebook nicht verlassen. Erstens löst das nicht das Problem und zweitens fühle ich mich trotz der Unannehmlichkeiten ganz wohl auf der Plattform. Aber dieses Verhalten von Facebook, schlicht nicht zu reagieren, ist unverantwortlich gerade im Hinblick auf mögliche Straftaten derer, die mein Bild zur Kontaktaufnahme mit anderen Usern nutzen.





 Du magst mir ein Bier ausgeben? Gerne und Danke :-)


Kommentare:

  1. Hmm, habe die Profile jetzt auch nochmal als Fake gemeldet. Vlt. schauen die erst, wenn es viele machen...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michael,
    auch ich werde diese Profile als Fakes melden, steter "Tropfen höhlt den Stein..."

    Lg Ralf Roeder

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht, um welche Profile es geht, sonst würde ich Dich hier natürlich auch unterstützen. Es ist mir jedoch auch schon auf anderen Social Plattformen außerhalb Facebook aufgefallen, dass einfach die Profilbilder von bekannten Persönlichkeiten hergenommen werden und damit neue Profile angelegt werden. Hundertfach habe ich das schon gesehen. Man müsste quasi gegen jeden Einzelnen Anzeige erstatten. Von den Foren selbst würde mir mindestens eine Antwort wünschen und zwar keine Standardantwort, sondern eine persönlich geschriebene Mail. Auch auf Youtube verfolge ich in der Musikszene seit Jahren den Lizenzklau und hier ist es noch schlimmer, denn hier kann man gar niemanden wirklich kontaktieren. Meldungen bringen oftmals nichts, wenn man es über den Menschen hinter dem Profil selbst nicht schafft, dann sieht es schlecht aus. Ich denke die Social Media Foren sind einfach zu groß geworden und die Verantwortlichen kommen hier nicht mehr hinterher. Am Besten ist wohl, sich mit den anderen "Geschädigten" zusammen zu tun und gemeinsam etwas zu unternehmen.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar.
Er wird geprüft und solange sich darin keine Hetze, Beleidigung oder einfach irgendwas, was mir nicht passt drinsteht, wird er in Kürze veröffentlicht. Schönen Tag.